Anti-Aging Cosmetics

Eine von Zubi-Solutions aus Unna erstellte Homepage sorgt bei der Münchener anti-aging+kosmetik, Natalia Bartsch seit 2019 für deutlich mehr Kunden und Umsatz. Die Inhaberin ist überzeugt: „Ohne den professionellen Dienstleister und Fachmann im Bereich SEO wäre der heutige Erfolg im Netz nicht zu erreichen.“

Natalia Bartsch wartet schon, als der Besucher die schwere Holztür zum Kosmetiksalon anti-aging+kosmetik in München-Neuhausen öffnet. „Ich freue mich, dass Sie zu mir gefunden haben“, lächelt die gebürtige Russin und deutet auf einen Behandlungsstuhl, der sich inmitten eines hellen Raums mit großen Fenstern findet. „Sie haben Glück“, erzählt die ausgebildete Kosmetikerin und dreht die Entspannungsmusik im Hintergrund ein wenig leiser: „Normalerweise ist um diese Zeit kein Termin zu bekommen“.

Screens

Großes Leistungsspektrum

Verwunderlich ist diese Auslastung nicht, schließlich ist die Bandbreite der angebotenen kosmetischen Leistungen von aging+kosmetik Natalia Bartsch immens. Laut der neuen Firmenhomepage zählen dazu Methoden, die den Alterungsprozess verlangsamen und altersbedingte Veränderungen abmildern’, aber auch die ‚Sauerstoff-Transmission’, die ‚Byonik-Methode’, sowie die ‚Meso-Porotion’. „Im Laufe der letzten Jahre“, informiert die Webseite weiter, „kamen weitere neue Behandlungsmethoden wie Ultraschall, Aquabrasion, Magnetfeldanwendungen, Radiofrequenz-Behandlungen und Myostimulation hinzu, die ein gezieltes Vorgehen gegen Falten und schlaffes Gewebe ermöglichen.“

Neue Homepage sorgt für Neukunden

Ist es also das breite Leistungsspektrum und das große Fachwissen der Kosmetikerin, das die Kunden anzieht? Die Inhaberin ist heute noch von etwas Weiterem überzeugt: Die neue Homepage, die vor gut 18 Monaten von Zubi-Solutions geplant, programmiert und ins Netz gestellt wurde, trägt zudem aktiv zum Unternehmenserfolg bei. „Seitdem die ‚Page’ online ist“, erzählt die gutaussehende Geschäftsfrau, „melden sich immer mehr neue Kundinnen und Kunden bei mir zur Behandlung an. Frage ich sie, wie sie auf meinen Salon gekommen sind, erzählen sie mir, dass sie mich in den obersten Einträgen von Google gefunden und danach meine Seite angeschaut haben“. Weil darauf das Angebot des Kosmetiksalons schnell zu erfassen sei und das Design gut und professionell aussehe, hätten sie angerufen und einen Termin vereinbart. Eher selten ist nach der Erfahrung von Bartsch dagegen eine direkte Termin-Buchung über die Seite. Dies hat vor allem mit der Angst der deutschen Kunden zu tun, Daten im Netz einzutragen. An der grundsätzlich guten Wirkung der Website bei den Kunden und Kundinnen – vor allem Frauen über 40, Selbstständige sowie junge Frauen mit osteuropäischen Wurzeln – ändert dies allerdings wenig.

Schlechte Erfahrungen zuvor

Mit den Homepages, die das „Ein-Frau-Unternehmen“ zuvor im Netz hatte, war der Erfolg bei weitem nicht so groß. Begründet lag dies nach eigener Angabe vor allem in der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Dienstleistern, die zuvor für die Planung und die Betreuung der Seite zuständig waren. Mal verhinderte die fehlende Empathie der Ansprechpartner die langfristige Zusammenarbeit, mal bremste die nicht perfekte Suchmaschinen-Optimierung, mal gab es Ärger, weil die Basisleistung extrem günstig angeboten, jede Änderung danach aber teuer bezahlt werden sollte. Bei der Verknüpfung und dem Erfolg in den sozialen Medien gab es zudem immer wieder Stress. Für die Unternehmerin, die seit vielen Jahren mit einem Deutschen verheiratet ist, lautet heute somit das Fazit: „Ich habe, was Agenturen angeht, in der Vergangenheit irgendwie nur Nieten gezogen.“ Negativer Höhepunkt war dabei die Erfahrung mit einem Unternehmen, das zwar das Design, aber nicht das Einstellen der Seite ins Netz übernahm. „Als ich mich selbst darum kümmerte, machte ich einen Fehler und löschte alles, was bis dato neu aufgebaut worden war.“

Sofort gutes Gefühl

Als vor gut 18 Monaten das Telefon klingelte und Valeria Zubrizki von Zubi-Solutions die Dienste ihres Unternehmens anbot, war die Reaktion der Kosmetikerin somit auch eher verhalten. Einerseits hatte sie noch die schlechten Erfahrungen mit den Agenturen im Kopf, andererseits war ihr klar, dass es ohne eine gute Internet-Präsenz mit Verbindung zu den sozialen Medien nicht geht. Wer in München, wo es im Umkreis von zwei Kilometern bis zu 60 Kosmetikerinnen gibt, bestehen will, muss online präsent sein und über das Netz auf das eigene Unternehmen und dessen Besonderheiten hinweisen. Dies gelte besonders für Instagram. „Die Präsenz im Netz ist wie ein Vorgespräch mit einem Kunden und die wichtigste Visitenkarte überhaupt“, ist sich Bartsch sicher.

Angetan von Gespräch und Angebot

Als das Angebot von Zubi-Solutions kam, hörte Bartsch darum auch ersteinmal intensiv zu, war aber schon nach wenigen Minuten überzeugt, schließlich konnte sie aufgrund ihrer Erfahrung schnell die Qualität des Angebotes einschätzen. Besonders war daran, dass dieses eine Vorleistung war: nämlich die Analyse der bestehenden Seite plus Nennung der vorhandenen Fehler. Darauf aufbauend, sollten dann die entsprechenden Schritte umgesetzt werden. Was sich im ersten Telefongespräch andeutete, bewahrheitete sich wenige Wochen später: Zubi-Solutions prüfte die bestehende Seite und entwickelte ein Konzept für eine neue Homepage. Konkret hieß das: Zubi-Solutions entwickelte auch neue Ideen für die Anordnung der Inhalte, die einem Ziel folgen sollten: Der Interessent muss schnell finden, was er sucht und es muss ihn direkt ansprechen.

Gelungene Aufgabenteilung

Die Zusammenarbeit sah auch eine Aufgabenteilung zwischen beiden Seiten vor. Während die Inhaberin sich um alle Texte kümmerte und dies auch weiter tun wird, übernahm man in Unna alles andere. Konkret hieß das: Die Spezialisten von Zubi-Solutions entwarfen ein Design, definierte Text- und Bildblöcke und entwickelten eine Lösung, mit denen Bewertungen und Rückmeldungen auf der Seite schnell und prägnant veröffentlicht werden konnten. Die suchmaschinenrelevante Beschriftung der Seite gehörte außerdem zum Leistungsumfang dazu, gleiches galt für die Verknüpfung der Seite mit den sozialen Medien. Bartsch: „Alles, was ich an eigenen Ideen und Texten hatte, wurde vom großen Wissen der Agentur ergänzt und schnell eingebunden.“

Suchmaschinenoptimierung

Dieses Vorgehen galt auch für die besondere Herausforderung von modernen Internet-Seiten: die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Nur wenn es gelingt, auf den ersten Seiten gelistet zu sein, erhöht sich im B2C-Umfeld die Kundenzahl. Dies gilt umso mehr, wenn, wie im Münchner Fall, die Konkurrenz riesig ist. Um den gewünschten Erfolg zu erreichen, arbeiteten Auftraggeber und Auftragnehmer auch hier eng zusammen. Nachdem Zubi-Solutions eine Wettbewerbsanalyse erstellte und recherchierte, welche Begriffe im Netz besonders stark gesucht werden, ergänzte Bartsch das Ergebnis um ihre Kenntnisse.

Eigenes Wissen um Keywords vorhanden

„Aus der langjährigen Erfahrung mit anderen Internet-Portalen und der gezielten Abfrage bei Kunden wusste ich, was besonders zieht und welche Besonderheiten in den Keywords vorkommen mussten“, erzählt Bartsch, die Mitte der neunziger Jahre nach Deutschland kam und seit 2001 selbstständig ist. Mit Hilfe der Mitarbeiter von Zubi-Solutions wurde alles sinnvoll in der Seite untergebracht und google-relevant veröffentlicht. Welche Begriffe den Erfolg bringen, gibt Bartsch angesichts der großen Konkurrenz natürlich nicht preis, wohl aber eine Erfahrung: „Ohne einen professionellen Dienstleister und Fachmann im SEO, wie es Zubi- Solutions ist, wäre der heutige Erfolg im Netz nicht zu erreichen.“

Technologies

• PHP • CSS/HTML • WP